Kontakt

TRANSFORMATION BILDEN. ABER WIE?!

Hannover RENN.nord

Die Vereinten Nationen haben mit ihrer „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ 17 nachhaltigkeitsziele (SDGs) vereinbart. Klimawandel, gesellschaftliche und wirtschaftliche Ungleichheit, Migrationsbewegungen, Extremismus und Fremdenfeindlichkeit, sind nur einige dieser globalen wie auch regionalen Herausforderungen. 
Mit diesem ambitionierten Programm soll eine gesellschaftliche und wirtschaftliche Transformation in Richtung globaler und ökologischer Gerechtigkeit erreicht werden. Die SDGs sind universell gültig, womit auch Deutschland gefordert ist, seinen Beitrag zu leisten.

Die aktuelle „Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen“ 
der Niedersächsischen Landesregierung will hierzu regionales Handeln mit nationalen und globalen Nachhaltigkeitszielen verzahnen. Dieser langfristig gefasste, gesellschaftliche Anspruch, erfordert unkonventionelle Antworten und dezentrale Aktionen der niedersächsischen (Bildungs-)Akteur_innen aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Hier ist besonders die freie Erwachsenenbildung mit ihrem Konzept lebensbegleitenden Lernens gefragt. Durch ihre Pluralität und Vernetzungskompetenz ermöglicht sie eine hohe Differenzierung, was Lernorte, didaktische Ansätze und Zielgruppen betrifft. Ziel dieser Veranstaltung ist es, aus verschiedenen inhaltlichen Blickwinkeln zu sondieren, welche Verbindungen, Anregungen und Möglichkeiten sich aus den 17 SDGs und den Kompetenzen, Angeboten und Visionen freier Erwachsenenbildung entwickeln lassen. Denn zweifelsohne muss und wird Bildung (für nachhaltige Entwicklung) entscheidende Beiträge leisten für die Zukunftsfähigkeit unserer globalen Gesellschaft und ihrer natürlichen Lebensgrundlagen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Beiträge zu diesem spannenden Diskurs.

Flyer zum Download

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
(5 gehminuten vom Hbf Hannover)

Organisator

VNB, KEAN, RENN.nord

Alle Veranstaltungen
nach oben